• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Martinswoche in Richterich

In Richterich war wieder einiges los in der Martinswoche, mit der wir uns auf das Fest unseres Namenspatrons einstimmen:

Figurentheater

Zum Auftakt erfreute uns das Figurentheater „Spielbar” aus Metternich mit den Geschichten von St. Martin, Nikolaus und Co. Die liebevoll ausgestalteten Charaktere und die phantasievollen Spielformen verzauberten die kleinen und großen Zuschauer. Leider kam nur eine Handvoll Besucher zu der Aufführung, das war wirklich schade!

Feuerworkshop

Im Feuerworkshop verwandelte sich Feuerwehrmann Ingo mithilfe seiner Schutzausrüstung in den „Darth Vader von Richterich” und demonstrierte den Teilnehmern, wie er und seine Kollegen sich im Brandfall schützen. Anschließend wurden mit Unterstützung der Pfadfinder eigene kleine Feuer entzündet und natürlich wie im letzten Jahr auch wieder Marshmallows darüber geröstet.

Der Bastelworkshop lieferte neue Ideen für eine fantasievolle Fensterdekoration an St. Martin oder Weihnachten. Gleichzeitig wurden Weckmänner aus Hefeteig gebacken, deren Duft uns allen großen Appetit machte.

Weckmänner

Mit großem Erfolg können wir erneut von unserer Aktion „Mein Martinsteil” berichten. Viele, viele Spenden wurden abgegeben für die Kita "RoKoKo". Es macht uns stolz, dass wir im Sinne von St. Martin teilen können!

Laternen

Das Martinsliedersingen am Sonntagnachmittag wurde in diesem Jahr vielfältig musikalisch begleitet: Neben Herrn Scholly an der Orgel bereicherten auch mehrere QuerflötenschülerInnen und eine Bläsercombo diese schöne Veranstaltung, bei der auch mal andere Martinslieder vorgestellt und gesungen wurden.

Dann war es soweit: Am Montag, 11.11.2019, ging der große Martinszug los, der in diesem Jahr sogar Besuch vom WDR bekam! Unterstützt durch unseren Instrumentalverein sangen wir beim Zug durch die Straßen von Alt-Richterich laut mit und konnten bunt geschmückte Fenster und Vorgärten bestaunen.

Die Auswahl der drei Preisträger für die beste Dekoration fiel uns dieses Mal schwer. Schließlich haben wir uns für Familie Kuckelberg aus der Martinusstraße entschieden, die eine Vielzahl an selbstgebastelten Kinderlaternen in den Fenstern dekoriert hatte. Bei Familie Horbach in der Schreberstraße gefielen uns die Fenster mit eigens angefertigten Bildern und der festlich erleuchtete Vorgarten besonders gut. Außerdem erhielt erneut der Hof an der Ecke Bankerfeldstraße/ Horbacher Straße eine Auszeichnung für die in Gemeinschaftsarbeit komplett geschmückte Hausfront. Auf unseren augenzwinkernden Hinweis an Frau Müller-Drehsen, dass der Preis, eine leckere Printenkiste, keine Dauereinrichtung sei, stellte sie für das kommende Jahr eine nochmals erweiterte Dekoration in Aussicht.....

Der Zug endete am großen Martinsfeuer auf dem Sportplatz und nach der gespielten Martinsgeschichte gab es Weckmänner und Glühwein.

Für das kommende Jahr planen wir neue Angebote für Groß und Klein in der Martinswoche von St. Martinus. Nicht nur durch eine rege Teilnahme tragen Sie zum Gelingen bei, sondern auch durch Anregungen oder Vorschläge, die sehr willkommen sind. Und wenn Sie Lust haben, bei der Gestaltung mitzuwirken, dann melden Sie sich sehr gerne unter pfarreirat@st-martinus-ac.de.

Sandra Freiburg für den Pfarreirat St. Martinus